Beratungsstelle Weststadt

Vor einem Jahr wurde die AWO Beratungsstelle offiziell eröffnet. Sie befindet sich in der Ulmer Weststadt an der Ecke Söflinger Straße/Magirusstraße. Dort finden Ulmer eine kompetente Anlaufstelle, die ihnen in ihrer speziellen Lebenslage und bei wichtigen Entscheidungen mit Rat und Tat zur Seite steht. Ulmer Bürger und Bürgerinnen können sich dort vertraulich, unverbindlich und kostenlos zu verschiedenen Themengebieten beraten lassen.

Vielfältige Beratungsangebote

Die Beratungsstelle steht mit Rat und Tat zur Seite, wenn ein alternder Mensch, oder dessen Angehöriger eine Entscheidung über Wohnen, hauswirtschaftliche Versorgung oder häusliche bzw. stationäre Pflege treffen muss. Im Rahmen eines individuellen Fallmanagements wird versucht, eine möglichst maßgeschneiderte Lösung zu finden. Ratsuchende erhalten auch Auskünfte, wie sie dieses Versorgungsmanagement finanzieren können, welche Anspüche sie haben und wie die Antragsverfahren ablaufen können.

Zu den Beratungsfeldern gehören auch Fragen, wie ein pflegebedürftiger Mensch jeden Alters seine Wohnung - ob im Eigentum oder gemietet - an die bestehenden Einschränkungen anpassen kann. Hier gibt es zur baulichen Anpassung des Wohnumfledes Zuschüsse der Pflegekassen, wodurch der Verbleib in der eigenen Wohnung trotz Pflegebedürftigkeit weiterhin möglich bleibt.

In vielen Fällen kann die AWO mit eigenen Dienstleistungen aufwarten - zum Beispiel, wenn es um Angebote der Altenhilfe und Pflege geht. Die Beratungsstelle kooperiert mit allen Partnern im Sozialraum und stellt bei Bedarf für den Ratsuchenden den Kontakt zu diesen her.

Beratungsstelle in Kooperation mit der ulmer heimstätte e.G.

Die Idee und die Konzeption der Beratungsstelle wurde gemeinsam mit der ulmer heimstätte e. G. entwickelt. Auch die Finanzierung der Beratungsleistungen erfolgt in enger Kooperation mit der größten Ulmer Genossenschaft der Wohnungswirtschaft. Deswegen können sich insbesondere Mieterinnen und Mieter einer Wohnung der ulmer heimstätte e.G. an die Beratungsstelle wenden, wenn sie zum Beispiel einen Ausweg aus (drohenden) Mietschulden finden möchten, Konflikte mit Mitbewohnern oder Nachbarn haben oder eine Vermittlung von wohnbegleitenden Diensten wie Haushaltshilfen, Einkaufshilfen oder Essen auf Rädern wünschen.

Ferner werden Mieter der ulmer heimstätte e.G. beraten, deren Gesundheitszustand sich altersbedingt verschlechtert hat, wenn Hilfs- oder Kompensationsangebote gesucht werden oder Unterstützung bei Behördengängen und Finanzierungsfragen notwendig ist.

Kontaktdaten der AWO Beratung Weststadt

Söflinger Straße/Ecke Magirusstraße
Postanschrift: Magirusstraße 39, 89077 Ulm
Telefon: 0731- 155393-552
Telefax: 0731- 155393-559
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation