Familienbildung

Familienbildung bei der AWO in Ulm

Das schulvorbereitende Hausbesuchsprogramm HIPPY wird seit März 2006 bei der AWO in Ulm angeboten. Vom Start bis August 2015 über 260 Kinder im Alter zwischen vier und sechs Jahren mit ihren Eltern aus der Türkei, aus Russland, aus dem Irak, aus Indien, aus dem Kongo, aus Togo und vielen anderen Ländern teilgenommen.

Das Opstapje-Programm läuft seit November 2012 bei der AWO. Es richtet sich an Familien mit und ohne Migrationshintergrund mit Kindern im Alter von 18 Monaten bis drei Jahren. Opstapje bereitet die Kinder auf den Kindergartenbesuch vor.

Beide Familienbildungsprogramme haben u.a. zum Ziel, die Eltern in ihrer Erziehungskompetenz zu stärken und die Kinder in ihrer gesamten Entwicklung zu förden.

Weitere Informationen gibt es auf dieser homepage und beim Dachverband Impuls Deutschland GmbH auf der Seite www.impuls-familienbildung.de.

Beide Programme werden von der Stadt Ulm finanziert.

 

 

 

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation